Feldenkrais Übung: Der kleine Buddha tanzt

 

Tänzerinnen und Tänzer ist der eigene Körper das wichtigste Ausdrucksmittel, das eigentliche Instrument ihrer Kunst. Daher ist es für alle, die auf einer Bühne agieren von größter Bedeutung, sich selbst und damit die eigenen körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten tiefgreifend zu studieren sowie zu lernen, dem, was sie zu sagen haben, Lebendigkeit, authentische Kraft und Unverwechselbarkeit zu verleihen.

Es gibt eine Vitalität, eine Lebenskraft, eine Energie, eine Regung, die durch dich in Handlung umgesetzt wird.
 Und da es dich über alle Zeiten hinweg nur einmal gibt, ist dieser Ausdruck einzigartig.
 Wenn du ihn blockierst wird er niemals durch ein anderes Medium existieren und er wird verloren sein. Die Welt wird ihn nicht erleben.

Es ist nicht deine Aufgabe zu entscheiden, wie gut er ist oder wie wertvoll noch wie sich er im Vergleich mit Anderen schlägt.
 Es ist deine Aufgabe, ihn als den Deinen zu erhalten, klar und direkt, und den Kanal geöffnet zu halten.

Die Feldenkrais Übung: Der kleine Buddha lädt dich ein, es mir einem Tanz zu probieren!

 

Achtsamkeits Tipp – Tanz

 

Eine Wildkatze in freier Wildbahn kann sich jeder vorstellen. Die Wildkatze bewegt sich mit Leichtigkeit, Eleganz und Geschmeidigkeit. Ihre Bewegungen sind von nichts als der Schwerkraft und den universellen Beschränkungen ihres Skeletts und ihrer Gelenke limitiert, sie ist wach, präsent und dynamisch.
Wir alle sollten und können nicht zu Wildkatzen mutieren, aber als zivilisierte Menschen in einer hoch entwickelten Kultur verlieren wir im Laufe des Lebens unsere natürliche Beweglichkeit oft unverhältnismäßig früh. Einschränkende Angewohnheiten, die durch Krankheiten, Unfälle, Ängste, traumatische Erlebnisse oder einfach durch das Befolgen von unhinterfragten Regeln entstanden sind, limitieren das Repertoire und die Qualität unserer natürlichen Motilität zunehmend und oft in übertriebenem Maße – es sei denn, wir steuern dagegen! Doch wie sollen wir das anstellen?
Moshé Feldenkrais hat in über vierzig Jahren eine Methode entwickelt, die Bewegung benutzt, um menschliches Funktionieren von Grund auf zu untersuchen. Es gelang ihm eine Methode zu schaffen, die, auf organische Weise und sehr individuell, tiefgreifende Veränderungen von Handlungsgewohnheiten ermöglicht.

Probiere es aus …… und schreibe mir deine Erfahrungen in den Kommentar!