Become yourself!

Die Feldenkrais Methode klärt das Selbstbild und legt damit auch den Ablauf der Handlung klar. Ideal ist, wenn das Resultat einer Handlung möglichst genau der Absicht entspricht, die ihr zugrunde liegt. Dies ist nicht häufig der Fall, da viele unbewusste Eindrücke die Ausführung beeinträchtigen können.

Um Handeln bewusst verändern zu können, müssen wir die Körperteile spüren, die an der Handlung beteiligt sind. Daher ist eine Feldenkrais Lektion immer eine bewusste Wahrnehmungsreise durch den Körper. In der Regel spüren wir die Stellen am deutlichsten, deren wir uns auch im Alltag am meisten bedienen. Die stummen Bereiche sind nur indirekt in die Ausführung eingebunden. Genau diese spielen jedoch oft eine bedeutende Rolle bei der Verbesserung von Bewegungsabläufen. Sie gilt es allmählich aufzuspüren und zu integrieren. Ein sinnlicher Streifzug auf dem Weg zum Selbst.

Der kleine Buddha widmet sich heute in der zweiten Lektion der Reihe dem Kiefer. Der Schimpanse steht hier Pate. Viel Spass!

Über Rückmeldung auf dieser Seite freuen wir uns.